Abschlussarbeit | Verlängerung

Die Abgabefrist kann von der Prüfungskommission in begründeten Fällen um die Hälfte der Bearbeitungszeit, höchstens aber um 13 Wochen (bei 26 Wochen Bearbeitungszeit), verlängert werden. Verlängerungsgründe sind Ereignisse, die der Studierende nicht zu vertreten hat.

Im Fall fachlicher Gründe stellt die/der Studierende einen Antrag, in dem sie/er die Gründe für die Verzögerungen nachvollziehbar darlegt und belegt. In einem gesonderten Schreiben nimmt der/die Fachprüfer/in zu diesem Antrag Stellung und befürwortet diesen (oder nicht). Beide Schreiben sind eigenhändig zu unterschreiben.

Im Krankheitsfall ist im Studienbüro unverzüglich ein ärztliches Attest einzureichen, aus dem hervorgeht, dass eine krankheitsbedingte Prüfungsunfähigkeit vorliegt und die Abschlussarbeit nicht bearbeitet werden konnte. Die Verlängerung erfolgt um den nachgewiesenen Zeitraum der Prüfungsunfähigkeit, maximal um die Hälfte der Bearbeitungszeit.

Aus aktuellem Anlass: Bitte beachten Sie während der Corona-Pandemie auch die Informationen für Studierende der TU Darmstadt. Hier wird stets aktuell über ggf. abweichende Regelungen informiert.