Frauenfördermittel

Frauenfördermittel werden an der TU Darmstadt als ein Instrument verstanden, um die gezielte Frauenförderung in den Fachbereichen erfolgreich zu realisieren und so die Chancengleichheit von Frauen und Männern an der Universität voranzutreiben.

Ziele

Am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sind die Frauenfördermittel für Maßnahmen vorgesehen, die folgende Ziele verfolgen:

  • den Frauenanteil in den Studiengängen des Wirtschaftsingenieurwesens und der Wirtschaftsinformatik zu erhöhen
  • Frauen in der Wissenschaft nachhaltig zu unterstützen
  • Netzwerkaktivitäten von Frauen zu fördern, die Studien-, Forschungs- und Arbeitsbedingungen, auch im internationalen Bereich, für Frauen zu verbessern
  • die Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie zu fördern

Antragstellung und Fristen

Antragsberechtigt sind alle weiblichen Mitglieder des Fachbereichs (Studentinnen, Wissenschaftliche und Administrativ-technische Mitarbeiterinnen sowie Professorinen).

Die Mittel können zweimal jährlich beantragt werden:

  • 31. März und 30. September

Leitlinien zur Vergabe

In den Leitlinien zur Vergabe der Frauenfördermittel am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (wird in neuem Tab geöffnet) werden alle Fragen rund um die Antragstellung beantwortet:

  • Wer ist antragsberechtigt?
  • Welche Maßnahmen werden gefördert?
  • Wie ist der Antrag zu stellen?
  • Welche Fristen sind einzuhalten?