Simulationsgestützte Kapazitätsanalyse: Wachstumstrends des Hafens Aktau

Simulation-based capacity analysis: growth trends of Port of Aktau

Masterarbeit

Motivation:

Der Hafen von Aktau ist ein Binnenhafen in Kasachstan, der eine bedeutende Rolle im internationalen Güterverkehr spielt. In dem Maße, wie sich die Dynamik des Welthandels verändert und regionale Handelskorridore entstehen, wird die Bedeutung des Hafens für die Erleichterung von Handel und Gewerbe noch zunehmen. Die Analyse seiner Kapazität vor dem Hintergrund der prognostizierten Wachstumstrends ist nicht nur für die Operateure des Hafens von größter Bedeutung, sondern auch für Unternehmen, politische Entscheidungsträger und Forscher, die die Zukunft des interregionalen Handels verstehen und gestalten wollen. Um sicherzustellen, dass der Hafen das künftige Wachstum bewältigen kann, ohne Kompromisse bei der Effizienz oder Sicherheit einzugehen, bedarf es einer sorgfältigen Planung und Voraussicht, die durch robuste Analyseinstrumente wie Simulationen unterstützt wird. Durch den Einsatz von Simulationen lassen sich logistische Prozesse besser planen und Entscheidungen unterstützen. Die Simulation bietet viele Möglichkeiten im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen, die auf statischen Tabellenkalkulationen basieren. Insbesondere unter Unsicherheit können mit Hilfe von Simulationen einzelne Parameter variiert und der Einfluss stochastischer Variablen auf ein komplexes Gesamtsystem untersucht werden.

Zielsetzung:

Ziel dieser Abschlussarbeit ist es, eine umfassende Bewertung der aktuellen und zukünftigen Kapazität des Hafens zu geben. Dazu soll ein Simulationsmodell des gesamten Betriebsspektrums des Hafens geschaffen werden, dass die Liegeplätze, die Umschlagverfahren und die Lagereinrichtungen umfasst. Innerhalb dieser simulierten Umgebung sollen eine Reihe von Szenarien getestet werden, um die Anpassungsfähigkeit des Hafens an das wachsende Handelsvolumen zu ermitteln. Abschließend sollen anhand der Simulationsergebnisse potenzielle Bereiche mit Überlastungen, Ineffizienzen oder Einschränkungen aufgedeckt und mögliche infrastrukturelle und betriebliche Verbesserungen diskutiert werden.

Literatur

Simulation mit Anylogic

Gutenschwager, K., Rabe, M., Spieckermann, S., & Wenzel, S. (2017). Simulation in Produktion und Logistik. Springer.

Muravev, D., Hu, H., Rakhmangulov, A., & Mishkurov, P. (2021). Multi-agent optimization of the intermodal terminal main parameters by using AnyLogic simulation platform: Case study on the Ningbo-Zhoushan Port. International Journal of Information Management, 57, 102133.

Grigoryev, I. (2023). AnyLogic 8 in Three Days. (wird in neuem Tab geöffnet)

Einblicke in die Praxis

Nova, R. A. (2023). Das Frachtaufkommen auf der Transkaspischen Route stieg im Jahr 2,5 um das 2022-fache. Agenzia Nova.

Mittlere Route über kaspisches Meer ist noch wenig befahren | Special | Zentralasien | Konnektivität. (o. J.). Abgerufen 15. Oktober 2023.

Rahmenbedingungen

Bei Interesse an der Abschlussarbeit schicken Sie bitte einen aktuellen Leistungsspiegel an . In einem persönlichen Gespräch können die Modalitäten und der Fokus der Arbeit entsprechend der persönlichen Präferenzen besprochen werden.