Fließbandabstimmung und –sequenzierung mit Rüstzeiten per Benders Dekomposition

Fließbandabstimmung und –sequenzierung mit Rüstzeiten per Benders Dekomposition

Masterarbeit

Art der Arbeit: Implementierungsarbeit

Hintergrund: Das klassische Fließbandabstimmungsproblem (engl. „Simple Assembly Line Balancing Problem“, SALBP) beschäftigt sich mit der Zuordnung einzelner Arbeitsgänge zu den Arbeitsstationen am Fließband. Eine populäre Erweiterung dieses Problems stellt das Fließbandabstimmungs- und sequenzierungsproblem mit reihenfolgeabhängigen Rüstzeiten der Arbeitsgänge dar (engl. „sequence-dependent assembly line balancing and scheduling problems“, SUALBSP). Im Unterschied zum klassischen SALBP wird beim SUALBSP zusätzlich eine Entscheidung über die Abarbeitungsreihefolge der Arbeitsgänge innerhalb der Arbeitsstation getroffen, die wegen reihenfolgeabhängiger Rüstzeiten der Arbeitsgänge die Gesamtbearbeitungszeit innerhalb der Arbeitsstationen beeinflussen kann.

Benders Dekomposition ist ein leistungsfähiger exakter Algorithmus, mithilfe dessen sich komplexe Optimierungsmodelle zerlegen lassen in jeweils einfacher zu lösende Teilprobleme („teile und herrsche“).

Ziel: Ziel dieser Arbeit ist es, einen Ansatz basierend auf Benders Dekomposition für SUALBSP zu entwickeln, zu implementieren und zu testen. Dafür sind Programmierkenntnisse in einer höheren Programmiersprache (z.B. C#, Java, VB.NET etc.) sowie die Bereitschaft, sich in Standardsolver (z.B. CPLEX) einzuarbeiten, erforderlich.

Bewerbung: Bitte nutzen Sie zur für Ihre Bewerbung unser Bewerbungsformular. Das Formular sowie weitere Informationen zu den Abschlussarbeiten unseres Lehrstuhls sind auf unserer Website unter der Rubrik Lehre » Abschlussarbeiten zu finden.