Deutschlandstipendien vergeben

FachgebieteundEinrichtungen

07.02.2018

Deutschlandstipendien vergeben

Auszeichnung für 48 Studierende des Fachbereichs

Im Rahmen einer Feierstunde ehrte die TU Darmstadt am 24. Januar 2018 die 362 Stipendiatinnen und Stipendiaten – darunter 48 Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens und der Wirtschaftsinformatik.

Bild: Claus Völker
Bild: Claus Völker

Der Fachbereich freut sich, dass er auch in diesem Jahr 48 seiner leistungsstärksten und engagiertesten Studierenden mit dem begehrten Deutschlandstipendium auszeichnen konnte. Möglich gemacht haben das rund 100 Förderer aus Wirtschaft und Gesellschaft. Sie steuern an der TU Darmstadt monatlich 150 Euro zum Deutschlandstipendium bei – die anderen 150 Euro werden vom Bund getragen. Aber das Deutschlandstipendium ist mehr als nur Geld: es bietet die Möglichkeit, dass sich Förderer und Geförderte kennenlernen und voneinander profitieren können.

Daher danken wir allen unseren Förderern, mit deren Unterstützung wir die Deutschlandstipendien 2018 an die Studierenden unseres Fachbereichs vergeben konnten: Bosch Rexroth AG (Boschgruppe), BSI Business Systems Integration Deutschland GmbH, Carlo und Karin Giersch-Stiftung, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Deutsche Bank AG Group Technology & Operations Strategic Management Services, d-fine GmbH, Döhler GmbH, Ernst & Young Stiftung e.V., Evonik Stiftung, HAL Allergie GmbH, Heraeus Holding GmbH, HPP – Harnischfeger, Pietsch & Partner Strategie- und Marketingberatung GmbH, ING-DiBa AG, KSB AG, Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Opel Automobile GmbH, PPI AG Informationstechologie, Roche Diagnostics GmbH, SAP SE, Sigi und Hans Meder Stiftung, Sparkasse Darmstadt, STRABAG AG, Vereinigung von Freunden der TU zu Darmstadt e. V.

Lesen Sie auch den Bericht zur Stipendiatenfeier der TU Darmstadt.

zur Liste