Forschungsvorhaben CargoErgo

© Larissa Horn

04.09.2019

Forschungsvorhaben CargoErgo

Förderung für das Fachgebiet Produktion und Supply Chain Management

Das Forschungsvorhaben „CargoErgo – Prozess- und Ergonomieanalyse in der Luftfracht“ von Prof. Dr. Christoph Glock und Dr. Eric Grosse erhält eine Zuweisung des Forschungsförderungsprogramm „Innovationen im Bereich Logistik und Mobilität" im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

PSCM

Ziel des Projektes ist die Analyse und Beurteilung von Optimierungspotenzialen in der Luftfracht unter Berücksichtigung ergonomischer und wirtschaftlicher Aspekte.

Das Forschungsvorhaben CargoErgo hat eine Laufzeit von September 2019 bis Oktober 2020 und wird aus Mitteln des Landes Hessen und der HOLM-Förderung im Rahmen der Maßnahme „Innovationen im Bereich Logistik und Mobilität“ des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen gefördert.

zur Liste